KLEINE DETAILS SCHAFFEN GROßE UNTERSCHIEDE

Der WIESENENGEL® arbeitet als patentierter Mulchvertikutierer.
Der vordere, mit Mulchwerkzeugen bestückte Primusmulcher, arbeitet am Boden mit der Fahrtrichtung. Er mulcht mit seinen 1800 Gramm schweren Mulchpratzen und hält durch seine enome Schwungmasse den Wiesenengel auf gleichmäßigen Touren. Er beseitigt Unebenheiten und liefert der zweiten Welle, dem CULTICUT®, die entgegen gesetzt arbeitet, zu.


Bratze des Primusmulchers

Der CULTICUT® kämmt zum einen die Grasnarbe (beseitigt gemeine Rispe und Moos) und verteilt den Zustrom des Primusmulchers. So entsteht ein hervorragendes feinkrümeliges Saatbeet. Durch die so gezielte Wurzelstimulation entsteht mehr Bestockung und so mehr Leistung der alten Narbe.

Wiesenengel
CULTICUT®-Messer und
-Halterung aus Hardox

Mit den durchschwingenden Messern ist der CULTICUT® so konstruiert, daß seine Hardox-Messer (mit spezieller Geometrie für mehr Wirkung und höhere Standzeit) Steinen und Hindernissen ausweichen können.

In Kombination mit dem LEHNER VENTO Sägerät  läßt sich in einem Arbeitsgang Gramm genau Saatgut wirtschaftlichst ausbringen.

Die Abstützwalze dient hierbei zur Tiefeneinstellung, Rückverfestigung und zum Andrücken des Samens. 

Das hohe Gewicht der soliden Konstruktion unterstützt in hervorragender Weise den Anwalzvogang.